Verdauungsprobleme bewältigen

Hin und wieder kann es auch bei Katzen zu Verdauungsproblemen kommen, wie wir sie auch beim Menschen kennen. Insbesondere im Urlaub in fernen Ländern haben wir es mit neuer Nahrung und ggf. auch mit neuen Bakterien zu tun, die unser Körper so nicht kennt und erst einmal mit Durchfall und Problemen mit Magen und Darm reagiert.

Schnelle Abhilfe leisten beim Menschen da Kohletabletten und etwas ähnliches gibt nun auch für Deinen vierbeinigen Freund: die Anifit Futterkohle a.k.a den Verdauungsretter!

Der Verdauungsretter bei Magen-Darm-Problemen

Die Anifit-Futterkohle besitzt wegen ihrer großen inneren Oberfläche die Eigenschaft, eine Vielzahl von Stoffen zu binden und zu transportieren. Die Kohle wird dabei vom Körper nicht aufgenommen, sondern über den Verdauungstrakt wieder ausgeschieden. Sie ist deswegen beliebt, um Giftstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt zu beseitigen und Durchfallerkrankungen zu bekämpfen.

Wichtig ist, dass die Aktivkohle bereits verfügbar ist, wenn entsprechende Symptome bei Hund oder Katze auftreten. Unser „Verdauungsretter“ wird daher in einer kleinen Portion als Notfallsvorsorge angeboten und ist für den kurzfristigen Einsatz gedacht.

Auch bei Vergiftungen

Auch bei der Aufnahme von Giften kann Aktivkohle hilfreich sein. Die Stoffe werden gebunden und gelangen nicht in die Blutbahn. Ist ein Gift jedoch erst einmal in der Blutbahn, kann die Aktivkohle nicht mehr helfen. Sie bindet nur Stoffe/Gifte, die sich im Darm befinden.

Zusammensetzung: 100 % Pflanzenkohle aus nach wachsenden Wäldern, keine Zusätze.

0 0 Bewertungen
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments